Bestpreisgarantie
  • Direktbuchervorteil
  • Persönliche Beratung
  • Günstigste Rate
  • Vorteilhafte Storno-Bedingungen
Natural Village
Buchen sie jetzt!
Sie befinden sich hier: Home  >  Abenteuer und Natur  >  Naturparks

Naturpark Conero: von den Bergen bis zum Meer

Naturparks: die Marken im grünen Kleid

Von hohen Berggipfeln bis zum Meer überzeugt die Region Marken mit traumhaften Naturlandschaften. Neben dem Naturpark Conero empfehlen wir Ihnen, auch dem Nationalpark Monti Sibillini einen Besuch abzstatten. Dank der jahrtausendealten und sagenumwobenen Geschichte sowie der einzigartigen Vielfalt an Wanderwegen und Freiluftattraktionen bilden die Naturparks nahe unseres Natural Village Resort das perfekte Ausflugsziel für eine Wanderung mit Kindern, Freunden oder als Pärchen. Haben Sie schon einmal etwas von der Legende der Sibilla gehört? Oder haben Sie schon einmal Pasta mit „Moscioli“, den typischen Muscheln aus Portonovo, gegessen? Folgen Sie dem Ruf der Natur(parks)!

mehr lesen

Der Naturpark Conero

Nur einen Katzensprung von unserem Resort nahe Potenza Picena entfernt erstreckt sich der Naturpark Conero bis zum Meer, mit seiner unverwechselbaren Landzunge mit steilen und spitzigen Felsen. Unser Tipp: Gönnen Sie sich in Ihrem Urlaub im Natural Village Resort nach erfrischenden Sprüngen ins kühle Nass und Spaß am Strand einen Spaziergang auf einem der 18 Wanderwegen im Naturpark Conero: Tauchen Sie in die 5 800 Hektar große, geschützte Macchia ein, besteigen Sie die imposanten Gipfel des Monte Conero, erkunden Sie die Grotten mit ihren Felsritzungen oder beobachten Sie Vögel an einem der Seen in Portonovo.

Der Nationalpark Monti Sibillini

Den Nationalpark Monti Sibillini erkennt man schon von Weitem. Warum? Seine ehemals mit Eis bedeckten und über 2 000 Meter hohen Gipfel, seine schillernden Hänge und sein wilder Charme heben ihn von seiner Umgebung hervor. Erklimmen Sie seine steilen Berggipfel, druchqueren Sie seine dichten Wälder und die unendlich scheinenden Täler, und Sie werden anmutige Gämse, Steinböcke und Adler bewundern können. Zwischen Enzianen, Edelweißen und farbenfrohen Linsenfeldern erhebt sich der majestätische Monte Vettore, der höchste Berg der Sibillinischen Berge, auf dem die sagenumwobene Prophetin Sibilla leben soll. Wenn Sie in der Umgebung sind, sollten Sie sich auf jeden Fall die Felsformationen Lame Rosse und den herrlichen Lago di Fiastra ansehen!

Der Naturpark Gola della Rossa e di Frasassi

Im September 1997 wurde das größte Schutzgebiet der Marken gegründet, der Naturpark Gola della Rossa e di Frasassi. Er wird auch das „grüne Herz der Marken“ genannt und gehört zum UNESCO Welterbe. Spazieren Sie über zahlreiche Wanderwege und entdecken Sie spektakuläre Naturphänomene, wie die Schwefelquellen oder die Karsterscheinungen, die vor allem in den Frasassi-Grotten auftreten. Diese bekannten Höhlen befinden sich unterhalb der spektakulären Schluchten Gole di Frasassi. Während einer Besichtigung der Grotten, in denen zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte stattfinden, werden Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen: Hier erwarten Sie ein versteinerter See, die „Niagarafälle“, das Castello della Fatina, der „Grand Canyon“, ein endloser Raum und viele weitere Naturspektakel.

unverbindlich
anfragen